Die Märkte der Zukunft  kann man nicht mehr primär mit traditionellen Methoden und Strategien erobern und dominieren. Gerade im Online-Business sind die Veränderungen gravierend und nehmen mit wachsendem Tempo Einzug auf unser aller Geschäftsleben. | Foto: ©[Kwest@Fotolia]

Die Märkte der Zukunft kann man nicht mehr primär mit traditionellen Methoden und Strategien erobern und dominieren. Gerade im Online-Business sind die Veränderungen gravierend und nehmen mit wachsendem Tempo Einfluss auf unser aller Geschäftsleben.

Generell müssen wir uns einer Tatsache stellen: Das Leben von morgen wird ein anderes sein als es noch vor Jahren war. Die Märkte der Zukunft kann man nicht mehr primär mit traditionellen Methoden und Strategien erobern und dominieren. Gerade im Online-Business sind die Veränderungen gravierend und nehmen mit wachsendem Tempo Einfluss auf unser aller Geschäftsleben. Mitte der letzten Dekade war Nokia das wertvollste Unternehmen der Welt und wohl kaum jemand im führenden Management hat auch nur geahnt, was in den folgenden Monaten und Jahren geschehen wird. Die Märkte, die Nokia einst dominierte und kontrollierte wurden revolutioniert und mit ihnen wurden altbewährte Strategien und Produktentwicklungen überrollt. Zur gleichen Zeit war Yahoo einst Vorzeigeunternehmen der New Economy, übriggeblieben sind heute nur Erinnerungen an eine glorreiche Zeit und Fragmente dessen, was einst die Einzigartigkeit des Unternehmens ausmachte.

Ich erlebe mit meinem Beraterteam immer wieder wie Unternehmen und Organisationen mitunter Jahre am nächsten Launch oder Relaunch der Website planen, diskutieren, analysieren und dabei in einer Art Sog sich selbst dermaßen ausbremsen, dass sie gar nicht mehr wahrnehmen, in was für einem fatalen Kreislauf sie sich befinden. Nicht selten kommt es dann zu einer begrenzten oder öffentlichen Ausschreibung in der Hoffnung, den günstigsten Anbieter bis zur Schmerzgrenze zu drücken. Das ist der beste Weg in eine Sackgasse in der man versucht, die Fehlentscheidungen durch aufwendige Optimierungsprozesse zu kompensieren.

Natürlich wissen wir nicht, was morgen sein wird, aber wir können unser Mindset ändern und uns besser auf Veränderungen vorbereiten. Dabei geht es aber nicht hauptsächlich darum, vorhandene Prozesse im und um das Unternehmen zu optimieren, sondern mit revolutionären Methoden gravierende Veränderungen selbst herbeizuführen. Während die Mehrheit der mittleren und großen Unternehmen und Organisationen klassische Optimierer sind, werden die Gewinner von morgen aus Unternehmen hervorgehen, die bereit sind, die Spielregeln und Märkte zu verändern oder gar komplett neue Märkte zu erschaffen.

Nun stellt sich die Frage, wie kann man auf die zunehmenden Veränderungen im Interformationszeitalter reagieren und Entscheidungen treffen, deren Auswirkungen sich auf die Zukunft positiv oder gar revolutionär auswirken. Jegliche Entscheidungen, die von Menschen getroffen werden sind subjektiv und werden durch eine Reihe emotioneller Faktoren beeinflusst. Eine rationale Entscheidung ist aber in vielen Fällen erforderlich, um Veränderungen hervorzurufen, die nicht nur nachhaltig sind, sondern auch das Potenzial haben, die Märkte gravierend zu verändern oder sogar neue zu erschaffen.

Hier kann künstliche Intelligenz in Form substanzieller Tools und hochintelligenter Algorithmen die Entscheider bahnbrechend unterstützen. Die Entscheidungsprozesse können von Wochen oder gar Monaten bis auf Echtzeit heruntergebrochen werden. Was für viele Unternehmen und Organisationen noch als Zukunftsszenario erscheint ist bereits Realität. Wir sprechen über autonomes Fahren mit dem Auto und können uns gleichzeitig nicht vorstellen, dass Algorithmen, die auf hochintelligenter Basis entwickelt wurden, unser Content-Management und Online-Marketing nicht nur steuern sondern sogar direkt beeinflussen können.

Seit Jahren testen wir in unserem KI-Labor NextIQ Methoden und Algorithmen, die genau das tun. Die Basis für unsere Entwicklungen sind die Erforschung des Benutzerverhaltens aus mehr als einer Milliarde Onlineminuten™ in selbst entwickelten Portalen und Applikationen. In Vorträgen und Unternehmensberatungen zeigen wir, wie die Portale der Zukunft funktionieren und welchen Einfluss künstliche Intelligenz tatsächlich haben wird. Hochbegabte Mathematiker und Ingenieure entwickeln für Projekte, Unternehmen und Organisationen intelligente Algorithmen, die in der Lage sind, den Website-Content so zusammenzustellen, dass er maximalen Traffic bei höchstmöglicher Konversion anstrebt. Die Benchmarks eigener Systeme, die wir bei unseren Projekten und Kunden einsetzen sind außergewöhnlich prägnant, erreichen nicht selten Konversionsraten im zweistelligen Bereich und basieren auf einem Umsatzvolumen im dreistelligen Millionenbereich.

Weitere Informationen
Weitere Informationen - Ich interessiere mich für weitere Informationen zu diesem Thema | Foto: ©[Bank-Bank@Fotolia]

Sie benötigen weitere Informationen zu diesem Thema oder wünschen den direkten Kontakt zu einem unserer Berater, dann scheuen Sie sich nicht, uns unverbindlich anzufragen. Wir beraten Sie jederzeit gerne.

Jetzt unverbindlich anfragen

3.428 weitere Besucher haben auch folgende Beiträge gelesen

Premium-Strategien für Premium-Projekte » Bezahlte Kampagnen und Adwords versus intelligente Algorithmen

Premium-Strategien für Premium-Projekte » Bezahlte Kampagnen und Adwords versus intelligente Algorithmen | Foto: ©[Yuri Arcurs@Fotolia] Bei exponentiell steigender Contentdichte wird der Wettbewerb im Internet zunehmend härter und enger. Es gibt nur noch überschaubare Spielräume, um den eigenen Content optimaler und für die Zielgruppen sichtbarer zu platzieren. Das bereitet nicht nur vielen Marketingexperten Kopfschmerzen sondern verschlingt mitunter auch Unsummen an Invesitionen in Kampagnen und kostenpflichtige Adwords.  

Premium-Strategien für Premium-Projekte » Die Technologische Evolution und das Erreichen eines Quantensprungs für das Business der Zukunft

Premium-Strategien für Premium-Projekte » Die Technologische Evolution und das Erreichen eines Quantensprungs für das Business der Zukunft | Foto: ©[Yuri Arcurs@Fotolia] Leider laufen die meisten Unternehmen und Organisationen noch immer aktuellen Trends hinterher oder versuchen bestenfalls sich mit dem Stand der Technik zu arrangieren. Letztendlich hilft das nicht annähernd, um mit Nachhaltigkeit Kurs auf das nächste Level im Onlinebusiness zu nehmen. Mitunter sehen sich Geschäftsmodelle, die bis gestern noch ganz gut funktionierten, düsteren Zeiten und schweren Herausforderungen ausgesetzt. Die meisten Berater sprechen über Traffic, Leads und Conversion - wir setzen bei den Assets an, den Faktoren, die tatsächlich auf wirtschaftliche Nachhaltigkeit für die Unternehmen und Organisationen ausgerichtet sind und die entscheidenden Hebel für unternehmerischen Erfolg darstellen.  

Premium-Strategien für Premium-Projekte » Die Dekade tiefgreifender technologischer Veränderungen im Online-Business

Premium-Strategien für Premium-Projekte » Die Dekade tiefgreifender technologischer Veränderungen im Online-Business | Foto: ©[kalafoto@Fotolia] Vor uns steht eine Dekade, die geprägt sein wird von nachhaltigen Veränderungen in der Geschäftswelt, dem Umgang mit künstlicher Intelligenz und dem Verständnis der Unternehmen und Organisationen für die Bedeutung des Einsatzes intelligenter Algorithmen. Die Zeichen dieser Veränderungen stehen schon lange im Fokus unserer Forschung und Entwicklung.  

Premium-Strategien für Premium-Projekte » Wie kann Ihr Unternehmen in schweren Krisen überleben und als Gewinner hervorgehen

Premium-Strategien für Premium-Projekte » Wie kann Ihr Unternehmen in schweren Krisen überleben und als Gewinner hervorgehen | Foto: ©[olly@Fotolia] Wie lange kann ihr Unternehmen im "worst-case-szenario" eine Krise überleben? Wie lange puffern die Gewinnreserven des Unternehmens (Cash-Reserven) bei einem Einnahmen-Auswahl von 100 Prozent, bei absoluter Weiterbeschäftigung aller Mitarbeiter ohne staatliche Zuschüsse, Subventionen und Kurzarbeit, bei Bedienung aller Verbindlichkeiten und ohne Reduzierung der Kostenstellen im Unternehmen, die für das Tagesgeschäft notwendig sind? Sollten die Reserven zwei bis drei Monate überbrücken können, so ist die Situation für das Unternehmen mehr als existenzbedrohlich, bei weniger als sechs Monaten äußerst gefährlich.  

Das Unternehmen TurboVision » Thomas Melde ist Kopf und Vordenker von TurboVision. Er leitet die technische Entwicklung im Unternehmen seit 2000.

Das Unternehmen TurboVision » Thomas  Melde ist Kopf und Vordenker von TurboVision. Er leitet die technische  Entwicklung im Unternehmen seit 2000. Thomas Melde hat für Kunden und Projekte aus mehr als zwanzig Ländern gearbeitet, darunter in West- und Osteuropa, dem Baltikum, Nordamerika und den Vereinigten Arabischen Emiraten. Außerdem hat er bisher fünf Unternehmen, in Deutschland, der Slowakei und Bulgarien aus dem Nichts aufgebaut und rentabel in den Märkten platziert, deren Geschäftsbereiche sich hauptsächlich auf das Online-Business ausrichten.  

  • Premium-Strategien für Premium-Projekte » Lockdown zeigt Unternehmen ohne smarte Systeme und finanziellen Schutz ihre Verwundbarkeit
  • Premium-Strategien für Premium-Projekte » Die Rolle und Bedeutung des Einsatz von Algorithmen, die teils autonom und zielgruppenorientiert mit der Community kommunizieren
  • Premium-Strategien für Premium-Projekte » Bietet man seinen Kunden permanent hochwertigen und relevanten Content, so stellt das für den Kunden einen Mehrwert dar, den er gern annimmt und auf den er natürlich auch immer wieder gern zurückgreift.
  • Premium-Strategien für Premium-Projekte » Die Konversions-Kanäle mit smarten Algorithmen bedienen
  • Premium-Strategien für Premium-Projekte » Wie klassische Ansätze und Mainstream-Lösungen das Online-Business zunehmend fatal ausbremsen werden

  • Sie benötigen weitere Informationen oder Unterstützung ? Kontaktieren Sie uns